Straße Trills

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße Trills verläuft heute von der Wahnenmühle in Kempen im Süden bis zur Schimmelbuschstraße in Alt-Hochdahl im Norden. Entlang der Straße entstand die Siedlung Trills. Durch die Kirche, Schule, Gaststätte und Lebensmittelgeschäfte war Trills lange Zeit kultureller Mittelpunkt Hochdahls.

Häuser entlang der Straße (mit heutigen Hausnummern):

Trills 20 (ehemaliges Kloster Maria Hilf)

Trills 22 (Sechseckschule)

Trills 27 (Hospiz)

Trills 29 (Gärtnerei)

Trills 30 (Kindergarten)

Trills 32 (ehemaliges Vereinshaus)

Trills 34 (Kirche)

Trills 35 (ehemalige Metzgerei)

Trills 36

Trills 39 (ehemalige Bäckerei)

Trills 40 (Kiosk)

Trills 41 (ehemalige Gaststätte)

Trills 42 (ehemaliger Schuhmacher)

Trills 43 (ehemaliger Tanzsaal)

Trills 44 (ehemaliger Uhrmacher)

Trills 45 (ehemalige Dorfschule)

Trills 46 (ehemalige Bäckerei)

Trills 47 (ehemalige Schule Nebengebäude)

Trills 48

Trills 49 (ehemalige Schule)

Trills 50

Trills 53 (ehemaliges Lebensmittelgeschäft)

Trills 54

Trills 69 (ehemaliges Lebensmittelgeschäft)