Trills 54

Aus
Version vom 8. Januar 2020, 15:45 Uhr von AndreasKöhler (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „ Das Haus 54 auf der Straße Trills im Erkrather Stadtteil Trills trug früher die Nummer Trills Nr. 34, spä…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Haus 54 auf der Straße Trills im Erkrather Stadtteil Trills trug früher die Nummer Trills Nr. 34, später dann Hildener Straße 110 bis zur Rückbenennung der Hildener Straße in 'Trills' 1989.

Johann Laufs

Das freistehende Wohnhaus wurde im Jahre 1929 für Johann Laufs erbaut. Laut Baubeschreibung erhält das Äußere des Hauses farbigen Zementputz, wobei die Gesimse, die Gewände und das Portal hervortreten sollen. Die Bauskosten betrugen 26.000 Reichsmark.